Zartester Hochzeitsstrauß in Hellrosa

Wie kann man jede Braut beschreiben? Jung, schön, zart, liebevoll… All diese Eigenschaften betont am besten dieser hellrosa Hochzeitsstrauß, der pure Zartheit ausstrahlt.

Pure Zartheit: Hochzeitssträuße in Hellrosa

Hochzeitsstrauß hellrosa rosa weiß mit Inka-Lilien, Rosen, Amaryllis

Helles Rosa und dessen pfirsichfarbene Töne sind unglaublich zarte, romantische Farben. Aus Rosen in diesen Schattierungen gelingen die besten Brautsträuße. Die Rosen können mit weißen, gepunkteten Inka-Lilien oder weißen Amaryllis-Blumen komponiert werden, so sieht der Hochzeitsstrauß prächtiger und stilvoller aus. Die Manschette oder die Blumenstängel sind zusätzlich mit weißen Satinbändern und Perlen zu verzieren – für besseren Halt und mehr Glanz. Diese klassischen Brautsträuße sind ideale Accessoires für jede Jahreszeit, aber besonders harmonisch wird damit der Look der Braut im Frühling.

Stilvoller Hochzeitsstrauß mit zarten Rosen und Orchideen

Dieser Hochzeitsstrauß ist das wahre floristische Meisterwerk, das pure Eleganz und Stil ausstrahlt. Die sanften Farben und strengen Formen machen ihn zum Schmuckstück für jede Braut und wirken fantastisch wie im Winter, so auch im Sommer.

Hochzeitsstrauß aus zarten Rosen und Orchideen

Hochzeitsstrauß hellrosa weiß mit Rosen, Phalaenopsis Orchideen und Bindegrün

Für diesen Brautstrauß wurden die zartesten kleinen Rosenblüten in der Farbe Hellrosa verwendet. Das große, lange Bündel von Blumen wird mit einer Manschette aus Chinagras zusammengehalten. Dabei ergibt sich bereits hier eine bewundernswerte Harmonie der Pastelltöne von Rosa und Dunkelgrün. Hier endet aber noch nicht das Designer-Können der Floristen: Der Hochzeitsstrauß wird mit drei großen weißen Phalaenopsis Orchideen geschmückt. Noch ein kleiner Eukalyptus-Zweig dazu – schon hält man einen zarten und zugleich extravaganten Brautstrauß!